“ inspirierende technologien ”

  • Feldbusunabhängig
  • Programmierbar mit CODESYS gemäß IEC 61131-1 auf einem Linux Betriebssystem
  • Umfangreiche Security-Funktionalitäten
  • XTR-Ausführung für den Einsatz unter extremen Bedingungen

PFC200 Controller

Planen, steuern und visualisieren Sie Ihre Projekte noch einfacher und komfortabler mit dem PFC200 Controller dank e!COCKPIT (CODESYS V3) und Linux®.

Bringen Sie Ihre Innovationen schneller auf den Markt und erzielen Sie einen schnelleren Return on Investment: WAGO bietet Ihnen beides mit seinem neuen End-to-End-Software-Engineering. Dank der CODESYS-basierten Laufzeitumgebung und dem echtzeitfähigen Linux®-Betriebssystem ist der Controller PFC200 die effiziente Steuerungslösung für Ihre Automatisierungsanwendungen.

Ihre Vorteile:

  • Programmierung nach IEC 61131-3
  • Kombinierbar mit Hochsprachen
  • SPS- und IT-Funktionen in einem Gerät
  • Vielfältige Schnittstellen, Funktionen und Anwendungsbereiche
  • Hohe Cybersicherheitsstandards (SSL, SSH, OpenVPN und Firewall)
  • Laufzeitsystem für e!COCKPIT (CODESYS V3)
  • Fernzugriff über Mobilfunk
  • Linux® Echtzeitbetriebssystem
  • Docker-fähig

Was den PFC200-Controller erfolgreich macht

Schnelle und kostengünstige Nutzung von Maschinen und Systemen

Neben dem bewährten CODESYS V2 Laufzeitsystem verfügt der PFC200 Controller auch über das CODESYS V3 basierte e!Laufzeitsystem. Dadurch kann die Steuerung den Übergang zu CODESYS V3 perfekt unterstützen. Mit diesem komfortablen und einfachen Laufzeitsystem zusammen mit der integrierten Webvisualisierungsanwendung können Sie auch komplexe Automatisierungsaufgaben schnell und effizient ausführen. Die PFC200-Steuerung erfüllt die Anforderungen traditioneller Ingenieurdisziplinen wie Maschinenbau und erfüllt gleichzeitig die härtesten technischen Anforderungen in Bereichen wie Energieversorgung, Schiffbau und On- / Offshore-Industrie.

Einfache Einarbeitung, einfacher Umstieg von anderen Programmiersprachen

Die Integration des etablierten Industriestandards CODESYS macht die Inbetriebnahme noch schneller. Neben sechs verschiedenen IEC 61131-Programmiersprachen (IL, LL, FUP, ST und FC) und CFC können ambitionierte Anwender ihre Projekte auch in C/C++, PHP oder Shell-Skripten schreiben. Programme und Bibliotheken, die in jeder Programmiersprache erstellt wurden, sind mit CODESYS-Anwendungen kompatibel.

Vergrabene Linu ①

Embedded Linux ist für Benutzer verfügbar, die bereit sind, die vollständige Kontrolle zu übernehmen und es vorziehen, direkt ein schlankes und sicheres Betriebssystem zu verwenden. Diese Echtzeit-Linux®-Software bietet eine Vielzahl von Vorteilen, einschließlich der Flexibilität, Open-Source-Code zu verwenden, der den Quellcode jederzeit an die spezifischen Bedürfnisse eines Benutzers anpasst. Dieses robuste Betriebssystem ist nicht nur sehr stabil, sondern bietet auch eine fortlaufende Optimierung durch die aktive Open-Source–Community, sodass Sie auf dem neuesten Stand sind und bereit sind, sich an die nächsten Entwicklungen anzupassen - insbesondere in Bezug auf die Sicherheit.

Großer Speicher, schneller Prozessor und viele Kommunikationsschnittstellen

Die Ausstattung kann sich sehen lassen: Trotz ihrer kompakten Größe verfügt die speicherprogrammierbare Steuerung (SPS) von WAGO über alle wichtigen Schnittstellen und umfasst sogar zwei RJ-45- und RS-232/RS–485-Anschlüsse - je nach gewählter Version. Für ultimative Vielseitigkeit können die ETHERNET-Schnittstellen unabhängig voneinander konfiguriert werden, d. h. zwei separate Netzwerke können mit der SPS konfiguriert werden. Die beiden ETHERNET-Ports können als ETHERNET-Switch fungieren, um eine Linientopologie zu erstellen. Der SD-Kartensteckplatz bietet zusätzliche Funktionen, z. B. die Speicherung großer Bilddateien auf einer SD-Karte für die Webvisualisierung.

Das robuste Kunststoff-Controllergehäuse beherbergt einen bis zu 1 GHz Cortex A8 Prozessor, flankiert von maximal 512 MB RAM für außergewöhnlich schnelle Betriebsgeschwindigkeiten. Der größtmögliche Programm- und Datenspeicher von 1,5 GB bietet dem PFC200 auch für komplexe Steuerungsaufgaben ausreichende Reserven.

Schnelle Feldbuskonfiguration

Die Protokolle CAN, CANopen, PROFIBUS DP und Modbus TCP/UDP/RTU ermöglichen eine flexible Anbindung an Feldbussysteme und externe Ein-/Ausgabegeräte. Feldbussysteme können direkt in der einfach zu bedienenden e!COCKPIT-Entwicklungsumgebung. Die ETHERNET-Schnittstellen unterstützen auch alle gängigen Protokolle wie DHCP, DNS, NTP, FTP und HTTP. Eine sichere Verbindung wird über SSH, HTTPS und FTPS bereitgestellt.

Störungsfreie und sichere Verbindung über OpenVPN und IPsec

Der Controller verbindet sich über einen verschlüsselten VPN-Zugang (Virtual Private Network) mit dem Mobilfunknetz und unterstützt sowohl OpenVPN- als auch IPSec-Protokolle. Ein VPN-Tunnel verbindet die Steuerung über GPRS mit dem Netzwerk und überträgt alle verschlüsselten Daten über SSL und TLS, wodurch die Daten perfekt vor unbefugtem Zugriff geschützt sind. Das VPN kann auch über das webbasierte Management auf dem Controller konfiguriert werden.

Anwendungen mit Docker schneller nutzen

Die Docker-Container-Technologie beschleunigt die Softwareentwicklung, das Testen und die Bereitstellung, da ihre Handhabung auf dem Verhalten von Apps basiert. Die PFC200-Steuerungen von WAGO ermöglichen es nun, diese Vorteile auf einer Embedded-Plattform zu nutzen. Um auf immer kürzere Produktzyklen in der Produktion kosteneffizient reagieren zu können, muss die Produktion vernetzt, flexibler und agiler werden. Software wird benötigt, um Fabriken bei der Erfüllung neuer Produktionsanforderungen zu unterstützen. Die Vorbereitungen für Entwicklung, Test, Auslieferung und Vertrieb sind jedoch gerade auf Embedded-Plattformen alles andere als einfach: Die Installation und Konfiguration der Programme ist oft mühsam, was Zeit kostet und die digitale Transformation in Unternehmen verlangsamt.

Fernwirkprotokolle

Die PFC200 XTR-Varianten können auch als Fernwirkcontroller verwendet werden. Neben den Fernwirkprotokollen IEC 60870-5-101, 103, -104, IEC 61850 und IEC 61400-25 unterstützen sie auch den Kommunikationsstandard DNP3. Auch die Schnittstellen überzeugen: Der Controller ist in zwei Versionen mit unterschiedlich vielen Kommunikationsschnittstellen erhältlich - entweder zwei ETHERNET-Anschlüsse und eine RS-232/RS-485-Schnittstelle oder zwei ETHERNET-Anschlüsse, RS-232/RS-485-, CAN-, CANopen- und PROFIBUS-DP-Slave-Schnittstellen.

Ürünler

Jede Kontrollaufgabe, ob groß oder klein, muss kostengünstig sein. ① Hat für jede Aufgabe und Anforderung den richtigen Controller.

EMEA Technology

Flexible Steuerung für kleine Applikationen: PFC100

Die Kleinsteuerung PFC100 verfügt über einen 512 MB Speicher und ist damit optimal ausgerüstet für den Einsatz in der Gebäudeindustrie und dem Maschinen- und Anlagenbau.

EMEA Technology

Für Endanwendungen: PFC200 SHENZHTR

Pfc200 ②R Controller für endumgebungen: Engineering, Steuerung und Visualisierung, wo andere Controller aufgeben.

EMEA Technology

Unsere Vielseitigen Controller: Controller 750

Die Steuerungen der Serie Wago 750 eignen sich ideal für eine Vielzahl von Anwendungen in der Industrie-, Prozess- und Gebäudeautomation.

EMEA Technology

Für endumgebungen: 750 LLOYTR Controller

Automatisierung ohne Grenzen in extremen Umgebungen - die 750 XTR-Steuerungen

EMEA Technology

Maximale Leistung Auf Minimalem Raum Kompakter Controller 100

Der neue kompakte Controller mit integrierten I/O ist ideal für kleinere Automatisierungslösungen.

EMEA Technology EMEA Technology EMEA Technology EMEA Technology
Unterstützung